World of Tanks: Eure Albträume werden wahr

Wargaming kündigt die Unterstützung durch Silent-Hill-Veteranen für das kommende Halloween-Event im kostenlosen Taktik-MMO World of Tanks auf dem PC und Mac an. Masahiro ItōSilent Hill Creature Designer, und Akira YamaokaKomponist der Silent-Hill-Soundtracks, werden die Spieler vom 26. Oktober bis 9. November der finsteren Geschichte eines schief gelaufenen wissenschaftlichen Experiments aussetzen.

In einem neuen kooperativen PvE-Event müsst ihr euch in Teams zusammenschließen, um nicht weniger als die Welt zu retten und die mysteriöse Geschichte der Stadt Mirny-13 zu enthüllen. Dazu stehen euchfünf einzigartige Kampffahrzeuge, basierend auf Masahiro Itōs Design, zur Verfügung.

  

 

Masahiro Itō  sagt zu der Zusammenarbeit mit Wargaming: „Die Arbeit am Halloween-Event für World of Tanks war eine sehr interessante und lohnende

Erfahrung. Unsere gemeinsame Vision für ein einzigartiges und beängstigendes Ereignis machten dies möglich. Meine früheren Arbeiten sind bekannt für ihre beunruhigenden Atmosphären, schaurigen Erzählungen und albtraumhaften Bestien. Hoffentlich sind die World of Tanks-Spieler darauf vorbereitet!

 

 

In aufeinander aufbauenden Phasen müsst ihr gemeinsam die Ressource Mirium erbeuten und an einer gigantischen Maschine – Magnus genannt – abliefern, bevor die Zeit abläuft. Mirium kann nur durch das Ausschalten KI-gesteuerter Maschinen gewonnen werden, doch ein unsterbliches Monstrum stellt sich den Spielern dabei in den Weg. Mit Teamwork und dem geschickten Einsatz einzigartiger Fähigkeiten, können die gepanzerten Manifestationen einer mysteriösen Macht zurückschlagen werden.

Neben den Designs von Masahiro Itō, können die Spieler Gänsehaut durch einen exklusiven Ambient-Track aus der Feder von Akira Yamaoka bekommen.

Interview mit Yamaoka Akira:

Sie arbeiten seit 2017 mit der World of Tanks zusammen, was reizt Sie an dem Spiel?

Ich bewundere wirklich, wie Panzer im World of Tanks-Universum präsentiert werden. Das Spiel fängt ein einzigartiges Gefühl ein, indem die historischen Details genau beachtet werden, was normalerweise recht schwierig ist. Ich denke, dass das World of Tanks-Entwicklungsteam eine großartige Arbeit geleistet hat, um dies einzufangen und gleichzeitig das Spiel immer größer und besser zu machen.

Spielen Sie World of Tanks? Wenn ja, was sind Ihre Lieblingsnationen und Fahrzeuge?

Der japanische Tier V Chi-Nu Kai ist mein Favorit. Nicht, dass er superstark wäre, aber als Japaner liebe ich das Design dieses Panzers wirklich.

Wie beurteilen Sie die Musik in World of Tanks insgesamt?

Es ist einfach erstaunlich. Die Sound-Designer arbeiten so gut zusammen. Sie verfügen über ein hohes Maß an Fachkompetenz. Dies macht mir einfach Lust mit dem Team zu arbeiten!

Was hat Sie inspiriert, den Ambient-Track für das Halloween-Event in World of Tanks zu schaffen?

Ich hatte bereits die Sound Clips, die ich vom World of Tanks Sound Design Team bekommen habe. Die meiste Inspiration habe ich von dort bekommen. Es ist wie beim Kochen; man hat einen Haufen Zutaten und verwendet diese. Man nimmt vorhandene Dateien, um Musik zu kreieren, nicht wie bei einem Remix, sondern auf eine andere Art und Weise, um Musik zu kreieren.

Erzählen Sie uns von Ihrer Beteiligung an der Komposition des Ambient-Tracks?

Ich habe mit World of Tanks schon einmal an einem anderen Projekt gearbeitet, deshalb haben wir wieder zusammengearbeitet. Ich freue mich darauf, Teil dieser neuen World of Tanks-Welt zu sein, verbunden durch Musik!

Erzählen Sie uns vom neuen Spielmodus, ist es Ihnen gelungen, die Atmosphäre des Horrors zu vermitteln?

Er gibt Ihnen wirklich eine realitätsnahe Erfahrung. Es ist nicht Science Fiction, aber es fügt dem Universum von World of Tanks eine neue Dimension hinzu. Zu Beginn der Produktion wurde mir gesagt, dass die Musik, die ich gemacht habe, ein wenig zu gruselig sei (haha) – also habe ich versucht, mich darauf zu konzentrieren, dass sie eher einzigartig als gruselig klingt.

Können Sie uns etwas über weiteren Pläne erzählen?
Ich werde es Sie wissen lassen 😉

 

Quelle: Pressemeldung Wargaming

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.