Wir Kinder vom Bahnhofszoo kehrt in Serienformat zurück!

Wir Kinder vom Bahnhofszoo kehrt in Serienformat zurück!

Constantin Television startet die Erfolgsserie weltweit, davon in 19 Ländern bei Amazon Prime Video!

Vor 43 Jahren packte uns zum ersten Mal Christiane F.’s Biografie über die Kinder vom Bahnhof Zoo die nicht nur in Deutschland für Aufsehen sorgte, sondern auch dort schon international aufsehen erregte. Nun geht die Geschichte als moderne Interpretation erneut um die ganze Welt! Nachdem Amazon Prime in Deutschland, Österreich und der Schweiz schon einen erfolgreichen Start hingelegt hat, hat sich Amazon Prime Video nun auch die Auswertungsrechte für 19 weitere Länder und Territorien gesichert. Unter anderem wird die Serie in der USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Benelux ausgestrahlt.

Abrufbar ist die High End-Serienadaption der Amazon Studios und der Constantin Television auch unter Viaplay (Skandinavien), More TV (Russland), bluTV (Türkei), HBO Europe so wie Südkorea.

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Constantin Film und Produzenten der Serie Oliver Berben verkündete: “Mit großer Freude dürfen wir Wir Kinder vom Bahnhof Zoo nach dem überwältigenden Erfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz jetzt auf die Reise um den Globus schicken. Wir sind überglücklich und dankbar für die unzähligen Rektionen des Publikums und der Presse und hoffen, dass die Serie die Herzen der Menschen auf der ganzen Welt berühren wird.”

Seit dem Launch am 19. Februar 2021 schafft es die Serie sich konstant, basierend auf dem VOD Rating von Goldmedia, in Deutschland unter den Top 10 der meistgesehenen Titel aller gängigen Streaminganbieter zu halten und ist zu dem die erfolgreichste deutschsprachige Streaming-Serie! Seit Beginn der Reichweitemessung gab es, laut Mitteilung von Goldmedia VOD-Rating.com (die für die Messung der Zuschauerzahlen für den Pay-VOD Markt zuständig ist), keine andere nationale Produktion, die schneller in die Charts einstieg als Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Alleine im Auswertungszeitraum (19.02.2021 bis 02.03.2021) erzielte die Serie eine Bruttoreichweite von 5,73 Millionen Views, mit einer Co-Viewing Reichweite von 9,8 Views.

 

Für euch haben wir auch eine kurze Zusammenfassung über Wir Kinder vom Bahnhof Zoo:

Eine ganze Generation wurde von der weltberühmten Geschichte geprägt: In acht Folgen erzählt Constantin Television und Amazon Studios die Serieadaption der Geschichte von Christiane F. und Ihrer Clique vom Bahnhof Zoo, eine moderne Interpretation des weltbekannten Bestsellers.

Kompromisslos kämpfen die sechs Jugendlichen Christiane (Jana McKinnon), Stella (Lena Urzendowsky), Babsi (Lea Drinda), Benno (Michelangelo Fortuzzi), Axel (Jeremias Meyer) und Michi (Bruno Alexander) um ihren Traum nach Glück und Freiheit und wollen dabei alle Probleme mit Eltern, Lehrern und anderen Spießern hinter sich lassen. Ohne Einschränkungen und ohne Regeln stürzen sie sich in die berauschten Nächste Berlins und feiern das Leben, die Liebe und die Versuchung. Was die sechs Freunde nur noch nicht ahnen ist, dass dieser Rausch nicht nur gute Seiten hat, sondern auch zum Verhängnis werden könnte.

Das bildgewaltige Coming Of Age-Epos ist ein ebenso provokatives, kontroverses so wie eindrückliches Bild der Berliner Drogen- und Clubscene.

 

Produziert wurde Wir Kinder vom Bahnhof Zoo von Oliver Berben (Parfum, Schuld I-III, Das Unwort, Gott von Ferdinand von Schirach) und Sophie von Uslar (Operation Zucker I-II, Mitten in Deutschand: NSU, Tannbach – Schicksal eines Dorfes). Annette Hess (Weissensee, Ku’damm 56/59) ist Head-Autorin und Creative Producerin der Serie, Regie führt Philipp Kadelbach (Parfum, SS-GB, Unsere Mütter, unsere Väter), der ebenfalls Creative Producer ist. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo ist eine internationale Co-Produktion zwischen Constantin Television und Amazon. Als Co-Produzenten beteiligt sind Wilma Film (Tschechien) und Cattleya (Italien). Weltvertriebspartner ist Fremantle. Gefördert wurde Wir Kinder vom Bahnhof Zoo vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), Filmfernsehfonds Bayern (FFF), Creative Europe – Media Programme der Europäischen Union, German Motion Picture Fund (GMPF) und dem Filmanreizprogramm des Tschechischen Staatsfonds der Kinematographie.

Quelle: Constantin Film Presseservice

Chantal G.

Chantal G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.