VR Game des Jahres- A Fisherman´s Tale

A Fisherman’s Tale von Vertigo Games und Innerspace gewinnt “VR Game of the Year” bei den VR Awards in London

Vertigo Games haben am Wochenende den Titel ,,VR Game of the Year´´ mit dem Spiel A Fisherman´s Tale erhalten. Zudem waren auch andere Games von Vertigo nominiert. Mit dabei war die VR Variante der Shooter Ariszona Sunshine für den Titel ´´Out-of-Home VR Entertainment of the Year´´. Die Gewinner wurden am Wochenende wärend der dritten VR Awards in London bekannt gegeben. Bei dem Event werden besondere Leistungen auf dem Gebiet VR ausgezeichnet. Über 300 Vertreter der VR-Branche waren vor Ort.

  

A Fisherman´s Tale bringt die Spieler in eine Welt, in der die Physik auf den Kopf gestellt wird. Der Spieler arbeitet mit kleineren und größeren Replikationen seiner selbst und was ihn umgibt. Mit Handbewegungen in der echten Welt, muss man die Gegenstände aufnehmen, man kann sie aber auch werfen oder miteinander kombinieren. Damit schafft man es dann auch alles Mögliche an Rätseln zu lösen. Um am Ende aus der kuriosen Welt zu entkommen. A Fisherman´s tale wird von Innnerspace VR in Kooperation mit ARTE Frankreich und mit der Untersützung von CNC, Ville de Paris News Media Fund und BPI France entwickelt. Der Puplisher ist Vertigo Games.

 

A Fisherman´s Tale erscheint auch in Kürze für die Oculus Quest, einen kleinen Vorgeschmack auf die Quest Version gibt es hier.

A Fisherman´s Tale ist erhältlich bei Steam. 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.