Neue Hashashin-Klasse in Black Desert erhält am 16. September Erweckungs- und Wiedergeburtsfähigkeiten

Streamer und Zuschauer können weiterhin am Twitch Drops-Event teilnehmen; Spielepakete aktuell bis zu 70% reduziert

Pearl Abyss und Kakao Games kündigen an, dass am 16. September die neue und insgesamt 20. Klasse in Black Desert Online, der blitzschnelle Hashashin, seine Erweckungs- und Widergeburtsfähigkeiten erhält und so sein Kampfarsenal mit mächtigen Verbesserungen ergänzt.

Sobald der Hashashin seine Erweckung empfängt, ist es möglich, mit blitzschnellen Bewegungen durch Gegner zu schneiden. Durch die Macht von Aal, dem valencianischen Gott und seiner wilde Doppelt-Gleve, kann der Hashashin die erweckte Waffe für eine Vielzahl neuer Fähigkeiten nutzen. Der Hashashin ist nun in der Lage, Sandschlangen zu beschwören, die ihm helfen seine Feinde zu beseitigen. Die Zwillingsschlangen verändert den Sand unter den Füßen eines Gegners, um diesen gefangen zu halten. Der Griff der Boa schnürt mit herbeigerufenen Sandschlangen den Feind ein und hält ihn fest. Die Fertigkeit Ausbruch aus der Wiederkunft ermöglicht es dem Hashashin, schnell die Distanz zu einem bestimmten Feind zu überbrücken und ihm einen tödlichen Schlag zu versetzen. Durch die Erweckungs-Skills werden Abenteurer neue Wege entdecken, die Klasse zu spielen.

Um sicherzustellen, dass sein unverwechselbarer Shamshir wettbewerbsfähig bleibt, erhält der Hashashin auch seine Wiedergeburtsfähigkeiten. Diese sorgen dafür, dass seine “Hauptwaffe” so mächtig wie die Erweckungs-Waffe bleibt. So können sich Spieler auf die Klinge ihrer Wahl spezialisieren.

Zusätzlich zu den Erweckungs- und Wiedergeburts-Updates läuft weiterhin die Twitch Drops-Aktion für jeden Streamer und Zuschauer der Black Desert Online-Kategorie. Mehr Informationen über den Zugang zur Promotion gibt es hier. Zuschauer, die bisher das Spiel noch nicht besitzen, sollten ebenfalls gespannt sein. Es gibt die Chance, den Titel kostenlos zu erhalten.

Quelle: Pressemeldung

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.