NACON und Cyanide veröffentlichen heute einen Cinematic-Trailer zu Werewolf: The Apocalypse – Earthblood

Das Video gibt einen ersten Eindruck zur Tiefe und Komplexität der Geschichte des Helden und zeigt die aggressive Ausbeutung der Natur durch die Menschen.

NACON und Cyanide veröffentlichen heute einen Cinematic-Trailer zu Werewolf: The Apocalypse – Earthblood, der die Welt vorstellt, in der das Spiel angesiedelt ist.

Das Video gibt einen ersten Eindruck zur Tiefe und Komplexität der Geschichte des Helden und zeigt die aggressive Ausbeutung der Natur durch die Menschen. Die Hauptfigur Cahal verfolgt ein Ziel: Seine Tochter zu retten. Doch dafür muss er sich zunächst der tödlichen Bedrohung durch ein korruptes Unternehmen stellen, das die Welt vergiftet: Endron, Erdöl-Unternehmen und Tochtergesellschaft des riesigen Firmenkonglomerats Pentex.

Aufgrund seiner Fähigkeiten sich in einen Wolf zu verwandeln, nimmt Cahal wahr, was gewöhnliche Menschen nicht können und enthüllt die wahre, korrupte Natur Endrons und seiner zerstörerischen Machenschaften. Angesichts der mutwilligen Zerstörung der Natur, die durch eine heuchlerische „Greenwashing“-Werbekampagne verdeckt wird, verwandelt Cahals Zorn – eine der zentralen Spielmechaniken – ihn in einen Werwolf, wodurch er gegen die zerstörerischen übernatürlichen Kräfte kämpfen kann.

Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist die erste Umsetzung des namensgebenden Horror-Franchise als Action-RPG. Erwachsene, brutale und komplexe Inhalte fordern die Spieler, die auf der Suche nach blutiger Erlösung in Cahals Rolle schlüpfen. Er wird eine bedeutende Rolle im Großen Krieg der Garous gegen Pentex spielen, deren Aktivitäten der Natur schweren Schaden zufügen.

Der erste Gameplay-Trailer zu Werewolf: The Apocalypse – Earthblood wird während der NACON CONNECT am 07. Juli zu sehen sein.

Quelle:Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.