Im Test- Deams für Playstation 4

Im Test- Deams für Playstation 4

Ich habe für euch Dreams getestet, jeder der seine Träume verwirklichen möchte, sollte dies Spielen. Dreams ist eine Traumfabrik, in der ihr eure Fantasie freien Lauf lassen könnt.

Träume sind eine außergewöhnliche offene Erfahrung, bei der ihr alles machen könnt, von interaktiven Abenteuern und Plattformspielen bis hin zu Shooter, Rätseln und vielem mehr. Die Möglichkeiten sind endlos. Was auch immer ihr erstellt, ihr könnt es dann mit einer riesigen Online-Community teilen, in der ihr auch die Kreationen anderer Spieler spielen könnt, oder ihre Gegenstände, Umgebungen und Charaktere in Ihren eigenen Spielen verwenden können. Ihr seid Euch nicht sicher, wo ihr anfangen sollt? Entdeckt die Action und das Abenteuer des Story-Modus von Dreams, in dem Ihr drei spannende Geschichten durchspielt, Arts Traum zum Beispiel.

Wichtel:

Wichtel sind eure kleinen Helfer, mit denen könnt ihr eure Gegenstände bewegen und bearbeiten. Wichtel sind eine süßere Form von einem Maus Anzeiger beim PC. Man kann sich Wichtel viel folgt vorstellen, wuschig mit einem Zipfel am Kopf und anpassbar. Egal ob er eine Sonnenbrille anhaben soll oder eine Mütze. Mit den Wichtel könnt ihr auch eure Spiel-Charaktere einnehmen heißt, euer Wichtel schlüpft in den Spiel-Charakter und so mit könnt ihr ihn Steuern. Oder ihr macht eine direkte Logik, dazu gleich mehr.

 

Wie bringe Bewegung in die Objekte in Dreams?

Bei der Animation geht es darum, ihr müsst die Logik zum Gameplay einfügen. Das heißt ihr baut in euren Charakter oder ins Objekt, einen Logikchip. Genau wie bei der Animation für euren Charakter um ihn zu steuern. Nur bei Objekten müsst ihr zusätlich noch eine Filmfrequenz einsetzten. Heißt die Aufnahme beginnen und die bewegung mit eurem Wichtel ausführen. Mit etwas Fingerspitzen Gefühl und geduld klappt dies recht einfach.

Gameplay-Logik:

Die Gameplay-Logik ist auch relativ einfach. Jetzt beginnt der Spaß erst richtig. Logik ist natürlich wieder das Zauberwort, ihr müsst Bewegungen, Animation, mit einander verbinden. Soll euer Charakter einen Hebel bewegen muss die Charakter Logik mit der Hebel Logik verbunden werden. Soll sich euer Charakter bücken, muss wieder eine entsprechende Fimfrequenz einfügen. Zusätzlich könnt ihr in der Charakter Logik einstellen wie schnell die Figur laufen soll, oder springen soll. Das gleiche macht ihr mit Coins die ihr zum Beispiel mit einbauen wollt. Da sieht es aber wieder Komplizierter aus. Es sind wesentlich mehr Steckpläte für Logik. Die richtig miteinander verbunden werden müssen.

In Dreams könnt ihr, wenn ihr mal nicht weiter wisst, immer zurück ins Tutorial.

 

Was kann Dreams? Zu viel? Das es unmöglich ist?

„Dreams“ kann unglaublich viel. Man kann es nicht nur spielen, sondern damit auch Songs, Bilder, Skulpturen und Filme erstellen und teilen. Es bricht sogar eine relativ komplexe Software zur Musikkomposition so herunter, dass sie am Gamepad der Playstation 4 steuerbar wird. Mit dem Spiel lassen sich komplexe 3-D-Objekte gestalten und animieren. Die Logik lässt sich frei programmieren. Das klingt alles einfach, wer aber ohne Ziel startet, der bekommt schnell den Eindruck, sich in einer riesigen Legokiste ohne Bauanleitung zu verirren. Schon der Wust an Tutorials ist eine Überforderung. Alles vom ersten 3-D-Würfel bis zu komplexer Programmlogik wird erklärt. Die Einarbeitung kann Tage oder Wochen dauern.

Was kann ich noch in Dreams machen?

Wer in Dreams nur spielen möchte, kann direkt im Spiel nach den Werken anderer Spieler suchen. Es gibt viele Arten von Spielen: Witzige Physikexperimente, Acrade-Ballerorgien und Horror-Games, aber auch Fan spiele wie Death Stranding im Mini Format oder Träume die aussehen, wie Silent Hill (Was nicht erschien ist). Oder Träume, wo Träumer denken so könnte das Spiel aussehen wenn das Original raus ist. Es macht alles Spaß, und niemals vergessen ein Like dazulassen. Denn jeder Traum egal wie groß es war eine Menge Arbeit. Man kann nach dem Spielen auch Verbesserung Tipps abgeben, die der Spieler, wenn er das möchte ausbessern kann. Media Molecule hat ein  80 Minuten langes Abenteuer namens Arts Traum mitgeliefert. Art ist der Name eines Kontrabassisten, das Spiel ein zeigt einen Blick auf seine Vergangenheit. Dabei wechseln sich unterschiedlichste Genres ab, vom simplen Jump ‘n’ Run bis zum fast schon klassischen Adventure – wohl auch als Anschauungsmaterial für die Werke der Kundschaft. Arts Traum ist auch ein gutes Beispiel was in Dreams möglich ist, nähmlich alles. Es gibt keine Grenzen in Dreams. Nur ihr selbst könnt euch Grnzen setzten.

Fazit:

Dreams ist ein einfach mega gut gemacht. Es kann jedoch Fluch oder Segen sein, je nachdem wie sehr man dahinter setzt. Dreams ist ein grenzenloses Spiel, in dem ihr alle Möglichkeiten ausschöpfen könnt. Dreams ist für 40 Euro für Playstation 4 zu erhalten. Dreams könnt ihr mit dem Dual-Shock Controller oder mit den Motion-Controller spielen. Für Dreams braucht ihr eine Internetverbindung, sonst ist Dreams nicht nutzbar. Dreams ist vollständig und spürbar liebevoll lokalisiert, inklusive der Sprachausgabe. Von der USK hat es eine Freigabe ab 12 Jahren bekommen.

 

 

 

 

 

39.99
8.6

Spielspaß

9.0/10

Grafik

8.0/10

Mehrspieler/Community

10.0/10

Steuerung

6.0/10

Online Modus

10.0/10

Pros

  • Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
  • Mit dem Motion Controller ist es einfacher mit der Steuerung
  • Tutorials mit jedem einzelnen Schritt bis zur Traum Verwirklichung
  • Eine stetig wachsende Community

Cons

  • Steuerung mit Dual-Shock Controller ist herausfordernd
  • Anzahl an persistent sollte erhöht werden
  • Dreams sollte es auch für PC geben
Vivien

Vivien

Im Alter von sieben Jahren mit Spyro die Welten erkundet auf der Playstation 2, mit achtzehn versucht mit der Horde gegen die Allianz zu gewinnen. Mit fünfundzwanzig auf einer Yacht gegen andere Soldaten kämpfen, und als Hüter in Destiny unterwegs. Ja ich habe viele Reisen hinter mir, doch auch im ,,Real Life´´ bin ich gerne im Airsoft Bereich unterwegs. Games egal in welcher Form sind und waren schon immer meine Leidenschaft.

4 Gedanken zu “Im Test- Deams für Playstation 4

  1. Vivien ich gebe dir vollkommen recht, dieses Spiel ist mega, auch ich habe es verflucht. Doch mittlerweile liebe ich es. Klar es viel arbeit aber wenn das Endergebnis da ist und auch andere Spieler es spielen und es linken ist ein mega Gefühl. Diese unendlichen Möglichkeiten sind einfach Grandios. Und der Test Bericht ist auch mega gut. Mach weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.