ESL und DreamHack vereinbaren Zusammenarbeit mit Blizzard

Die ESL und DreamHack, beide Teil des führenden internationalen Medienkonzerns MTG, kündigen heute eine strategische Vereinbarung über drei Jahre mit Blizzard Entertainment an.

Das weltgrößte Unternehmen im Esports und der erstklassige Organisator von Festivals im Bereich Gaming wollen in der ESL neue Pro Tour-Formate für StarCraft II und Warcraft III: Reforged einführen. Blizzard wird dafür ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1,8 Millionen USD zur Verfügung stellen, wobei mehr als 200.000 USD für die erste Saison vorgesehen sind.

Die neue ESL Pro Tour StarCraft II tritt in die Fußstapfen der StarCraft II World Championship Series und wird auf mindestens vier verschiedenen Kontinenten Turniere abhalten. Das weltweite Finale soll dabei nicht mehr auf der BlizzCon® stattfinden, sondern bei den Intel Extreme Masters in Kattowitz. Außerdem führen die ESL und DreamHack die neue ESL Pro Tour Warcraft III: Reforged ein und bieten Warcraft III: Reforged so eine neue Esportsbühne.

Nach dem erfolgreichen Start der ESL Pro Tour für CS:GO im September 2019 kündigen die ESL und DreamHack nun stolz die nächsten beiden Spiele an, die in die weltweit stattfindenden Turnierveranstaltungen für Spieler, Fans und Partner aufgenommen werden. Diese Turniere sollen ambitionierten Spielern den Weg vom Anfänger zum Profi ebnen, bestehende Echtzeitstrategiefans mitreißen, neue Esportsfans mit einer transparenten Struktur überzeugen und rentable, medienwirksame Gelegenheiten für Marken und Medienpartner schaffen.

 

Die Communitys der Echtzeitstrategiespiele von Blizzard Entertainment sind in den letzten 20 Jahren stetig gewachsen. In dieser Zeit sind Rivalitäten entstanden, Stars wurden hervorgebracht und StarCraft sowie Warcraft wurden als zwei der wichtigsten Spiele des weltweiten Esports etabliert.

Wir fühlen uns geehrt, Esportsfans im Bereich Echtzeitstrategie ein neues Zuhause bieten zu können und die Verantwortung für zwei der prestigeträchtigsten Esportstitel aller Zeiten übernehmen zu dürfen“, sagte Sebastian Weishaar, CPO bei der ESL. „Die ESL und DreamHack sind tief mit Esportstiteln von Blizzard verbunden und haben jahrelang Strukturen dafür geschaffen. Wir wollen diesen leidenschaftlichen Spielergemeinschaften Tribut zollen und binden sowohl StarCraft II als auch Warcraft III in die Geschichte der ESL Pro Tour ein. Dadurch erhalten beide Titel eine vielversprechende Plattform, auf der sie weiterhin Esportsgeschichte schreiben können.

Wir sind stolz und zutiefst geehrt, dass Blizzard der ESL und DreamHack in der Wettkampfszene von StarCraft II und Warcraft III in Zukunft die Führung überlässt“, fügte Marcus Lindmark, der Co-CEO von DreamHack, hinzu. „Das stärkt unsere gemeinsame Position als Marktführer in Sachen Turnierorganisation mit einer einzigartigen Mischung aus Reichweite und Expertise sowie einer umfassenden, erfolgreichen Geschichte. Außerdem haben wir so die Gelegenheit, uns um die traditionellen Esportscommunitys von StarCraft II und Warcraft III zu kümmern, die bei der Entwicklung des modernen Esports eine wichtige Rolle gespielt haben.

 „Wir sind überaus stolz, dass StarCraft II und WarCraft III das Zuhause für zwei der leidenschaftlichsten, gefestigtsten und treusten Communitys der Esportsgeschichte sind“, sagte J. Allen Brack, President von Blizzard Entertainment. „Sowohl die ESL als auch DreamHack sind langjährige Partner unseres Esports und wir wollen unseren Spielern, Profis, Content Creators und Fans die Stabilität einer langfristigen Partnerschaft bieten, damit die Communitys auch in den kommenden Jahren gedeihen.

„Diese Abmachung ist für den Esports von StarCraft II ein großer Schritt nach vorne und schafft eine aufregende neue Esportsszene für Warcraft III: Reforged“, sagte Pete Vlastelica, President und CEO von Activision Blizzard Esports. „Es ist uns ein großes Anliegen, den Fans und Spielern auf der ganzen Welt beste Esportsunterhaltung zu bieten, und wir freuen uns, dieses Ziel dank unserer Zusammenarbeit mit ESL und DreamHack noch konsequenter zu verfolgen.“

Das Format für Ranglisten und Qualifikationen der ESL Pro Tour StarCraft II basiert auf Blizzards bewährtem WCS-System. Die erste Saison für die StarCraft II-Tour umfasst insgesamt sieben Turniere, in denen sich neue Spieler an die Spitze kämpfen können, darunter sowohl Kattowitz 2020 als auch Kattowitz 2021. Zwei IEM-Turniere und vier DreamHack-Turniere führen letztendlich zur Masters Championship bei den Intel Extreme Masters 2021 in Kattowitz.

Das Esportssystem von Warcraft III: Reforged besteht aus einem ESL-Turnier sowie drei DreamHack-Turnieren und endet 2020 mit einem Meisterschaftsturnier. Zusätzlich zu den beiden ESL Pro Tours wird es wöchentliche offene Turniere der ESL für Amateure und die Community geben.

 

 

Auf der offiziellen Website der ESL erhalten Sie weitere Informationen zu den Turnierformaten von StarCraft II und Warcraft III. Weitere Informationen zur Auflösung der WCS finden Sie auf der Website für StarCraft II-Esports. Außerdem können Sie der ESL auf Twitter (StarCraft II/Warcraft III: Reforged) und auf Facebook (StarCraft II/Warcraft III: Reforged) folgen. Weitere Informationen zu den Spielen finden Sie auf unseren offiziellen Websites für StarCraft II und Warcraft III: Reforged.

2 Gedanken zu „ESL und DreamHack vereinbaren Zusammenarbeit mit Blizzard

  • 7. Januar 2020 um 5:15 pm
    Permalink

    So kann das Jahr doch beginnen.

    Antwort
  • 7. Januar 2020 um 5:58 pm
    Permalink

    Ich bin ja dieses Jahr auf der DreamHack, das erstemal ich bin mal gespannt was da alles abgeht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.