Destiny2 – Der Dungeon kommt mit dem Festival

Ab den, 29. Oktober bis zum 19. November 2020, geht es für Titanen, Jäger und Warlock´s wieder in den Spuckforst. Und dürfen im neuen Dungeon ihren Mut beweisen.

Festival der Verlorenen:

In dieser Zeit tagen Hüter wieder schrille Masken und können ihre Erinnerungen an verlorene Weggefährten feiern. Wärend im Hintergrund eine Gefahr droht. Hüter sammeln in der Zeit Süßigkeiten und können sich wieder in Gedächtnis rufen für was sie kämpfen. Es gibt wieder zahlreiche, Aufrüstungen und Kosmetik Items. Natürlich ist auch wieder der Spukforst dabei, in dem schon Loot auf euch Hüter wartet. Drei Hüter können im Spukforst über mehre runden Grinden und Looten bis die Zeit abgelaufen ist. Nach jeder Runde wartet ein Boss auf die Hüter den sie so schnell wie möglich besiegen müssen, um eine Runde weiter zu kommen. (Ich persönlich bin letztes Jahr bis Runde 16 gekommen) es ist also möglich, mit zusammen arbeit und Schnelligkeit ein paar runden zu schaffen. Umso mehr runden umso mehr Punkte.

Der Dungeon kommt:

Auch der Dungeon öffnet seine Pforten in dem, bereitwillige Hüter ihren Mut unter beweis stellen können. Dazu müssen Hüter zu Eris Morn auf den Mond, sie wird euch den richtigen Weg zeigen, um dort hinzugelangen.

Schmelztiegel Momentum:

Lord Shaxx hat da eine Idee, er verdreht einfach mal ein paar Dinge, und erfand für die Hüter den Modus Momentum Control. Dieser Modus setzt auf reinen Gunplay, in diesem schnellen Matches ist die Tödlichkeit aller Waffen auf 11 geschraubt. Somit könnt ihr mit aggressiver Spielweise die Gegner besiegen und das wird sogar belohnt, mit aufgeladenen Granaten, Supers und Nahkampf angriffen. In Momentum ist es also erwünscht, zu schwitzen und hochexplosiv zu spielen.

 

Neue Exo:

Hüter können ihr Glück versuchen die neue Exotische Waffe Xenophage zu erarbeiten. In dem ihr die benötigte Quest erledigt. So wie es im letzten Jahr (2018) mit dem Automatikgewehr Gruselgeschichte war.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.