Dauntless- Call of the Void

Am 11. Juni veröffentlichen Phoenix Labs mit „Call of the Void“ das bisher größte Inhaltsupdate zum Free-to-Play Action-Koop-RPG Dauntless.

Das Update bietet euch nicht nur eine knallharte neue Herausforderung in Form der Schatten-Eskalation, sondern führt auch zum ersten Mal eine Geschichte ein, die direkt von den Handlungen der Spieler beeinflusst wird und sich im Laufe der Season entwickelt. Außerdem stellt der neue Trainingsplatz eine ideale Anlaufstelle für Neueinsteiger dar, die dort in Ruhe Waffen und Attacken ausprobieren können. Der neue Jagdpass Relikte und Ruinen bietet tolle neue Belohnungen und eine Reihe an Quality-of-Life-Updates runden die Erweiterung ab.

„Call of the Void” bietet euch eine neue Eskalation, Dauntless’ Version eines Spießrutenlaufs. Die Schatten-Eskalation führt euch tief ins Herz eines mysteriösen Archipels, auf dem die Behemoths mit dem Schatten-Element verschmolzen sind und über neue Spezialattacken und verändertes Kampfverhalten verfügen. Den Höhepunkt der Schatten-Eskalation stellt der Kampf gegen den neuen Behemoth Thrax dar, eine schlangenartige Kreatur, die Schattenportale nutzt, um Slayer zu verwirren und aus unerwarteten Richtungen anzugreifen. Wer einen Thrax erschlägt, erhält Baupläne für mächtige legendäre Waffen. Jede legendäre Thrax-Waffe verfügt über zwei prismatische Zellslots, außerdem kann sie mit anderen Schattenwaffen verbunden werden und gewährt dem Slayer die Kontrolle über Thrax‘ zerstörerische Portal-Fähigkeit. Die Schatten-Eskalation kann genau wie die vorhergehenden Brand- und Schock-Eskalationen über die Jagd-Auswahl gestartet werden.

 

„Call of the Void” führt zudem den Trainingsplatz ein, eine neue Möglichkeit für Krieger, die einzelnen Waffenklassen in aller Ruhe abseits von Live-Kämpfen auszuprobieren. Ihr könnt euch einfach mit euren Party-Mitgliedern treffen und Waffen testen, außerdem gibt es dort zum ersten Mal ein UI, das zeigt, wie sich Schaden und DPS im Kampf auswirken. Das UI unterteilt den Schaden in Betäubungs-, Wund-, Teil – und Basisschaden, sodass ihr genau analysieren können, wie sich die Kombination bestimmter Waffen und Zellen auswirkt.  Neue Krieger können Waffen mit Hilfe einer Checkliste, die Basisattacken und Kombos auflistet, besser kennenlernen, und danach tiefer in Kampftipps und Move-Liste einsteigen.

 

Der Jagdpass Relikte und Ruinen, der als Teil von „Call of the Void” veröffentlicht wird, erlaubt es euch, bis zu 50 Level an Belohnungen freizuschalten, inklusive Cosmetics, Kopfgeldmarken, Verbrauchsgegenständen und mehr, alles im Stil der Void Runners-Fraktion. Das Highlight des Passes ist das Schattenritter-Set, ein den Schattentiefen nachempfundener Rüstungs-Skin. Wie bei früheren Jagdpässen haben Spieler, die Relikte und Ruinen abgeschlossen haben, die Möglichkeit, Tresormünzen zur verdienen und damit kosmetische Items aus vergangenen Jagdpässen zu erwerben.

 

„Call of the Void” führt eine Reihe an Quality-of-Life-Verbesserungen ein, ein Tagebuch mit Informationen über die Behemoths und NPCs, eine russische Sprachausgabe, UI-Verbesserungen, intuitiveres Ausweichen und mehr.

 

 

Quelle: Pressemeldung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.